Reiseimpfungen

Reiseimpfungen

 

Hepatitis A

Die Hepatitis A ist eine durch das Hepatitis-A-Virus verursachte Infektionskrankheit. Hauptsymptom ist eine akute Entzündung der Leber. Sie wird durch verunreinigtes Wasser oder Lebensmittel (zum Beispiel Muscheln) übertragen und tritt in gemäßigten Breiten meist als importierte Erkrankung nach einem Aufenthalt in Risikogebieten auf. Eine Impfung ist der derzeit beste Schutz gegen eine Hepatitis A.
Quelle: Wikipedia.de

Weitere Informationen:
Hepatitis A ist die häufigste Infektion von Reisenden, die durch eine Impfung vermeidbar ist. Das trifft schon für die Reisen rund ums Mittelmeer zu, insbesondere aber für Reiseziele in Asien, Afrika und Südamerika.
Wichtiger Schritt zur Vermeidung einer Hepatitis-A-Infektion ist die einfache Ernährungsregel: „Boil it, cook it, peel it, or forget it!“.
(“Koch es, brat es, schäl es oder vergiss es!”)
Denn die Hauptübertragung geschieht durch virusbelastete Speisen wie Muscheln, Salat und ungeschältes Obst. Aber auch durch virusverunreinigtes Wasser, das zum Zähneputzen, zur Bereitung von Eiswürfeln oder Speiseeis verwendet wird. Auch bei Einhaltung der gebotenen Vorsicht ist die Vorbeugung vor einer Hepatitis-A-Infektion durch eine Impfung dringend anzuraten.
Die erste Impfung 4 Wochen vor Reisebeginn bietet vollen Sofortschutz, die Zweite nach einem halben Jahr sichert den Impferfolg für mindestens 10 Jahre und damit möglicherweise für viele weitere schöne Sonnenurlaube ohne Sorgen.

 

Hepatitis B

Die Hepatitis B ist eine Infektionskrankheit der Leber mit dem Hepatitis-B-Virus. Mit etwa 350 Millionen chronisch infizierten Menschen ist die Hepatitis B weltweit eine der häufigsten Virusinfektionen. Auf Basis der chronischen Leberentzündung kann eine Leberzirrhose, sowie ein Leberzellkarzinom entstehen. Die Infektion mit dem Hepatitis B-Virus erfolgt durch Blut oder andere Körperflüssigkeiten einer Infizierten Person. Die Eintrittspforten sind meist kleinste Verletzungen der Haut oder Schleimhaut. Daher gilt als Risikofaktor auch der ungeschützte Geschlechtsverkehr.
Die Therapie einer chronischen Hepatitis B ist schwierig, daher ist die vorbeugende Impfung die wichtigste Maßnahme zur Vermeidung der Infektion und Verminderung der Virusträgerzahl.
Quelle: Wikipedia.de

 

Weitere vermeidbare Infektionskrankheiten sind z.B. Typhus, Tollwut, Gelbfieber oder Malaria. Um für Ihre Reise bestmöglich vorbereitet zu sein, empfehlen wir Ihnen, einen Termin zu vereinbaren. Je nach Reiseland und Gebiet sind die Impfempfehlungen unterschiedlich und werden regelmäßig neu angepasst. Die erforderlichen Maßnahmen für Ihre Reise besprechen Sie am Besten direkt in einem persönlichen Arztgespräch.

 

Vereinbaren Sie bitte gleich einen Termin.
Wir beraten Sie gerne!